Heizung

Heizungssysteme im Vergleich

Wärmepumpe

Modernes und günstiges Heizsystem

Luftwärmepumpen und Erdwärmepumpen sind im modernen Hausbau nicht mehr wegzudenken. In Kombination mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung ergibt dies ein behagliches Raumklima mit sehr niedrigen Energiekosten.

Speziell bei Neubauten ist die genaue Dimensionierung der Anlage sehr wichtig. Wärmepumpen sind eine perfekte Ergänzung zu einer Photovoltaikanlage.

Vorteil: Die gewonnene Sonnenenergie der eigenen Photovoltaikanlage kann sofort von der Wärmepumpe zu Heizzwecken und zur Warmwasserbereitung verwendet werden.


Pellets

Der heimische Rohstoff

Pellets sind zu 100% erneuerbare Brennstoffe. So sind nachwachsende Brennstoffe, wie eben Pellets, aus österreichischem Holz bedeutend.

Pellets werden aus unbehandeltem Holz und Holzabfällen hergestellt. Durch ihre besonders hohe Energiedichte haben sie nur ein geringes Lagervolumen.

Die Technologie der Pelletsanlagen ist hocheffizient, sparsam und besonders emissionsarm

Vorteile: Einfacher Betrieb und einfache Wartung ( zb. Aschebox, die im Schnitt nur ein- bis zweimal pro Jahr entleert werden muss )

Hackgut

Perfekte Heizvariante bei etwas mehr Platz

Hackgut ist krisensicher. Jedes Jahr wächst ein Drittel mehr Holz nach als wir verbrauchen. Die Holzhackschnitzelheizung verbrennt Holzreste, die anderweitig kaum Verwendung finden wie z.B. sturmgeschädigtes Holz oder Reste aus der Sägeindustrie. Es muss für das Heizen mit Hackgut kein einziger Baum extra gefällt werden.

Einer der wichtigsten Punkte bei der Umsetzung einer Hackgutanlage ist die Planung des Brennstofflagerraums. Egal ob der Lagerraum im Wohnhaus, in einem Nebengebäude, im Keller, ebenerdig oder sich im 1.Stock befindet – es gibt für jede Situation die richtige Lösung.

Vorteile

  • geringster Arbeitsaufwand durch maschinelle Erzeugung
  • enorme Arbeitszeitersparnis durch das automatische Heizsystem

Scheitholzheizungen

Günstiges Heizsystem

Heizen mit Scheitholz steht für umweltfreundliche und CO2-neutrale Wärme. Mit dem Heizen von Holz wird nur die Menge an Kohlendioxid freigesetzt, die der Baum in seinem Lebenszyklus gebunden hat. Zu beachten gilt, dass ein Stückholz-Vergaserkessel einen Pufferspeicher benötigt.

Vorteil: Stückholzheizungen sind günstig im Betrieb und bieten einen hohen Komfort, zum Beispiel mit automatischer Zündung, nachrüstbarem Pelletsbrenner, langen Nachlegeintervallen und dem geringen Platzbedarf.

Für die optimale Lösung beraten wir Sie gerne.  

Solaranlagen

Solarwärme – frei Haus

Ganz egal, ob Sie einen Neubau planen oder eine Heizungssanierung in Angriff nehmen, der Einbau einer Solaranlage ist fast immer möglich.

Mit einer richtig dimensionierten Solaranlage nutzen Sie dank bester Technologie die Energie der Sonne voll aus. Sie können im Jahresdurchschnitt ca. 70 % des Warmwasserbedarfs abdecken.


Gas- und Ölheizungen

Brennwerttechnik

Die Brennwerttechnik ist eine wirtschaftliche Lösung. Bei dieser Technik kann auch die Abgasenergie des Gerätes selbst verwendet werden.

Moderne Brennwertgeräte optimieren diese gute Eigenschaft noch und machen das Heizen noch komfortabler.


Für Ihre Wünsche nehmen wir uns Zeit!

 

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE!